Akupunktur


Die Akupunktur ist eine Therapieform aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
Dabei werden 4-6 sehr dünne Nadeln an verschiedenen Stellen des Körpers gesetzt.
Je nach Krankheitsbild verbleiben sie dort 15 bis 45 Minuten. Durch diese Stimulation von Akupunkturpunkten werden Blockaden des Energieflusses gelöst.
Oft ist erst nach Akupunktur und der damit einhergehenden Auflockerung von Weichteilen eine Behandlung möglich.
Besonders bei chronischen Beschwerden wird die Akupunktur als Teil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes von mir empfohlen.
Deshalb werden im weiteren Verlauf dieser ganzheitlichen Behandlung meist weitere Therapieverfahren schrittweise eingebunden, wie z.B.:
  • Manualtherapie
  • kurzfristig Medikamente
  • Fango und Massage
  • Krankengymnastik.

Ziel dieses ganzheitlichen Therapiekonzeptes unter Einbeziehung der Akupunktur ist die schrittweise Beseitigung der Beschwerden.

Meine Ausbildung zum Arzt für Akupunktur habe ich bereits in den 80-er Jahren bei der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur in Düsseldorf (DÄgfA) absolviert. Damit verfüge ich über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung.