Sonographie


Sonographie -kurz: "Sono"- ist die medizinische Bezeichnung für die Untersuchung mit Ultraschall.

Mit Hilfe von Ultraschallwellen lassen sich Weichteile und Oberflächen von Knochen bzw. Gelenken auf krankhafte Veränderungen untersuchen.
Die Untersuchung mit Ultraschall ist in der Regel eine Ergänzung zu anderen Untersuchungsverfahren, z. B. neben der körperlichen Untersuchung bei Verdacht auf Hüftdysplasie beim Säugling, zur Untersucbung der Schulter auf Verletzungen der Rotatorenmanschette u.a. .

Auch zur Verlaufskontrolle von Erkrankungen findet die Sonographie Anwendung, etwa um zu überprüfen, ob eine Therapie den gewünschten Erfolg bringt.

Der wesentliche Vorteil von Ultraschalluntersuchungen ist: Sie ist ohne Risiko, schmerzfrei, leicht und schnell anwendbar, gerade bei Weichteilstrukturen (wie Bänder, Sehnen, Muskeln) aussagekräftig und zudem kostengünstig (z. B. im Verhältnis zu Kemspinuntersuchungen).

Unser Ultraschallgerät ist hoch- und neuwertig und entspricht unter anderem den derzeit gültigen, hohen Qualitätsstandards zur Untersuchung von Weichteilen und Säuglingshüften.